15.03.2012

Neuerscheinung: Hochschuldidaktik in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen

Umschlag Band 4 Homepage

Annette Nauerth, Ursula Walkenhorst, Renate von der Heyden (Hg.)
Hochschuldidaktik in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen
Beiträge zur Fachtagung am 19. Mai 2010 in Bielefeld
Reihe: KomPASS. Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich

Die Entwicklung und der Aufbau neuer grundständiger Studiengänge in den pflegerischen und therapeutischen Berufen bedürfen moderner und innovativer Ansätze in der Hochschuldidaktik. Dieser Herausforderung, die sich sowohl auf die Ausbildung grundlegender und wissenschaftlicher Kompetenz als auch auf eine wissenschaftsbasierte praktische Ausbildung bezieht, wird sich die Hochschuldidaktik in den nächsten Jahren verstärkt annehmen müssen. Hier kann zum Teil auf bestehende Erkenntnisse zurückgegriffen werden, in vielen Bereichen wird jedoch "Neuland" betreten, das es zu gestalten gilt.

Mit dieser Tagungsdokumentation wird das Ziel verfolgt, gelungene didaktische Konzepte vorzustellen und zu diskutieren sowie die Qualität der Lehre und die Professionalisierung der Gesundheitsfachberufe voranzubringen. Weitere Informationen...

 

 

30.01.2012

KomPASS - Newsletter Nr.3

Über aktuelle Entwicklungen und Vorhaben informiert die neue und gleichzeitig letzte Ausgabe des KomPASS-Newsletters.

                                                                                                                                                                                         

 

07.12.2011

Neuerscheinung in der KomPASS-Heftreihe: Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich, Band 3

 

LITVerlag_Band_3

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                    

Kordula Marzinzik, Annette Nauerth, Michael Stricker (Hg.)
Kompetenzentwicklung basisnah.
Forschungsprojekte im Gesundheits- und Sozialbereich

 

                                                                                                                                                                                                                                                               

 

07.12.2011

KomPASS Abschlussveranstaltung
5 Jahre Kompetenzplattform KomPASS: Ein Blick zurück nach vorn

Forscher und Forscherinnen, Mitglieder des Beirats sowie Kooperationspartner aus Praxis und Wissenschaft trafen sich zum feierlichen Abschluss des Förderzeitraumes der Kompetenzplattform.

Diashow mit Impressionen der Veranstaltung (Start per Mausklick auf dem Foto):
{gallery}slideshow3{/gallery}

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

16.11.2011

Neuerscheinung in der KomPASS-Heftreihe: Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich, Band 2

 
Cover_Band_2

 

Wolfgang Beelmann, Elke Rosowski (Hg.)
Übergänge im Lebenslauf bewältigen und förderlich gestalten

                                                                                                                                                           

 

19.10.2011

Fachtag:
"Vorfahrt für Hygiene"  Kompetenzen entwickeln - Unterricht gestalten

 

Bild_1_CIMG1439Der Fachtag "Vorfahrt für Hygiene", veranstaltet von Prof. Dr. Annette Nauerth und KomPASS,  richtete sich insbesondere an Lehrende in der Pflegeausbildung. In den einleitenden Vorträgen wurde der Hintergrund des Themas aufgezeigt und ein Konsensuspapier diskutiert. 

 

                                                  

Bild_2_CIMG1465 In den parallelen Workshops am Nachmittag stellten Referentinnen beispielhafte didaktische Überlegungen für die Behandlung des Themas im Unterricht vor.                                                   

                                                

                                                                                                                                 

Bild_3_CIMG1489

Den Ausklang des Workshops gestaltete die Bielefelder Clownin Eliza mit Vorschlägen zum Umgang mit Fragen der Hygiene und Desinfektion.

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                         

 

02.09.2011

GENIALE - „Lange Nacht der Wissenschaft“

07-2011 GENIALE Banner

Eintauchen in die spannende Welt der Forschung und Lehre bei der Langen Nacht der Wissenschaft. Prof. Dr. Ulrike Weyland, Dipl. Päd. Karin Böhmker und Dipl. Päd. Martha Jopt, beteiligen sich an diesem Abend mit einem Workshop. Auch sie wollen im Rahmen des Science-Festival Bielefeld, der GENIALE, Wissenschaft greifbar und anschaulich machen.

„Verstehen wir uns? – Jugendsprache in der Wahrnehmung von Erwachsenen“

Ein bisschen „flatrate-labern“ und „harzen“ oder doch lieber die „Klappkaribik“ aufsuchen. Haben Sie alles verstanden? Nicht? Keine Sorge, dann sind Sie hier genau richtig. Wir versuchen gemeinsam mit nachgespielten Szenen, kreativen Zeich- nungen und über weitere informative Zugänge die Jugendsprache zu verstehen.

Termin: Freitag, 02.09.2011, 18:00 – 23:59 Uhr
Veranstaltungsort: Fachhochschule Bielefeld, Standort „Am Stadtholz“, Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
Referenten:
Prof. Dr. Ulrike Weyland, Dipl. Päd. Karin Böhmker, Dipl. Päd. Martha Jopt, Matthias Funke, Alexandra Herich, Sarah Martinez
Veranstalter: Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Sonstiges: Haltestelle: StadtBus-Linien, 24, 26 „Seidenstickerhalle“

Wenn Sie mehr über die Geniale wissen möchten:

www.geniale-bielefeld.de

Projekt Jugendsprache

 

 

 

 

                                                                                                                                                      

 

27.06.2011

Erfolgreicher Auftakt-Workshop zum Forschenden Lernen an der FH Bielefeld

FL_Bild_06

Die Referentinnen: Prof. Dr. Ulrike Weyland (FH Bielefeld)
Dr. Gabriele Klewin (Universität Bielefeld)

Auf Einladung von KomPASS und Prof. Dr. Ulrike Weyland von der FH Bielefeld (Lehreinheit Pflege und Gesundheit) ging es am 17.06.2011 um das Thema:
Forschendes Lernen – als Leitidee für gute Lehrerausbildung an Schulen des Gesundheitswesens?“
Die Veranstaltung richtete sich insbesondere an die Masterstudierenden des Studiengangs Berufspädagogik Pflege und Gesundheit an der FH Bielefeld sowie an Lehrende und Leitungspersonal aus den Schulen des Gesundheitswesens.

Mehr

Diashow mit Impressionen der Veranstaltung (Start per Mausklick auf dem Foto):

{gallery}slideshow2{/gallery}

 

.

05.05.2011

Fachvortrag:
„Pflegebildung in Europa: Kompetenzverständnisse im europäischen Bildungsraum und Konsequenzen für eine vergleichbare Pflegeausbildung“

Nadin Dütthorn von der Universität Osnabrück (Fachgebiet Pflegewissenschaft) referierte auf Einladung von Prof. Dr. Ulrike Weyland zu Kompetenzkonzepten aus der Pflegebildung in Europa. Vor dem Hintergrund der aktuellen bildungspolitischen Bemühungen um eine Harmonisierung der europäischen Bildungs- und Lernprozesse betrachtete sie exemplarisch Konzepte an den Ländern: Schweiz, Großbritannien und Deutschland und fragte nach deren Anschlussfähigkeit an den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR). Frau Dütthorn stellte eine ausgeprägte Begriffsvielfalt  von "Kompetenz" resp. "Pflegekompetenz" heraus und entwickelte Konsequenzen für eine europäische Pflegeausbildung. Diskutiert wurden nationale und internationale Initiativen zur Förderung vergleichbarer Kompetenzmodelle in Pflegeausbildungs- prozessen.

 

 

 

29.04.2011

Fachvortrag:
"Aktuelle Entwicklungen in der beruflichen Bildung: Informelles Lernen als Teil lebenslangen Lernens"

Auf Einladung von Prof. Dr. Ulrike Weyland referierte Sonja Splittstößer von der Universität Osnabrück (Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik) zu aktuellen Entwicklungen in der beruflichen Bildung. Skizziert wurde die Entwicklung des Konzepts des lebenslangen Lernens. Informelles, non-formales und formales Lernen wurde aus bildungspolitischer, bildungstheoretischer und empirischer Sicht beleuchtet. Im Anschluss an den Vortrag fand eine intensive Diskussion zur Gleichwertigkeit informellen Lernens mit formalen Bildungsprozessen statt.

 

26.03.2011

1. Interdisziplinärer Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen

Pressberichte zum Ausbildungskongress

 

Fachhochschule Bielefeld als Mitveranstalter – 
Veranstaltungsmanagement durch KomPASS

kompass_03_marz_2011

Das Veranstalterteam: Prof. Dr. Beate Klemme (1. v.I.), Kerstin Radojewski (2.v.l.), Prof. Dr. Ursula Walkenhorst (2 .v.r.), und Urike Kirschberger (1.v.r.) mit Vertretern der Berufsverbände.

 

Diashow mit Impressionen der Veranstaltung (Start per Mausklick auf dem Foto):

{gallery}slideshow1{/gallery}

„Qualifizieren für die Zukunft – kompetent ausbilden“ unter diesem Motto trafen sich am 25. und 26. März rund 270 Lehrende aus den Gesundheitsberufen zum deutschlandweit ersten interdisziplinären Ausbildungskongress im Ravensberger Park in Bielefeld


09.03.2011

Auftaktveranstaltung Dualer Pflegestudiengang: Alles gleich oder doch ein bisschen anders?

Unter diesem Motto wird am 08.03.2011 der erfolgreiche Beginn des dualen Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege gefeiert und über das Begleitprojekt "zikzak" informiert.

Zum Wintersemester 2010 konnte die Fachhochschule Bielefeld in Kooperation mit der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen (ZAB) in Gütersloh den dualen Studiengang mit 30 Studierenden beginnen. Nun haben Projektleitung und Partnereinrichtungen eingeladen, um über erste Erfahrungen zu berichten, gemeinsam mit den Beteiligten aus Lehre und Praxis die Besonderheiten des Studiengangs auszuleuchten und die Aktivitäten des von der VolkswagenStiftung und der Stiftung Mercator geförderten Begleitprojekts „zikzak“ vorzustellen.

 

 

17.01.2011

Gute gesunde Schule entwickeln - mit Lehrergesundheit Schulqualität sichern

In ihrem Gastvortrag stellte Dr. Birgit Nieskens, Leuphana Universität Lüneburg (Institut für Psychologie) in der Lehrveranstaltung "Berufspädagogische Professionalisierung" von Prof. Dr. Ulrike Weyland (MA-Studiengang Berufspädagogik Pflege und Gesund-heit) verschiedene Ansatzpunkte für die individuelle und organisationale Gesundheitsförderung im Rahmen der Organisationsentwicklung bzw. des Modells der guten gesunden Schule vor.
Mehr

Präsentation

 

11.01.2011

Vortrag zum:
"Stand der Entwicklung des DQR -   Fokus Gesundheitssektor"

Im Rahmen des Veranstaltungsmoduls "Berufspädagogische Professionalisierung" von
Prof. Dr. Ulrike Weyland referierte Prof. Dr. Thomas Bals (Universität Osnabrück) den Stand der Arbeiten zur Entwicklung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) für lebenslanges Lernen. Mehr

Zur Präsentation



06.12.2010

Stipendienprogramme für israelische, palästinensische und jordanische Studierende

Informationen für Bewerber/innen für einen Aufenthalt in der Lehreinheit Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld

Information on scholarships with KomPASS projects

 

02.12.2010

Vortrag:
"Entwicklungen im Bereich der Arzneimittelversorgung - Bewertung der gesundheitspolitischen Perspektive"

Prof. Dr. G. Glaeske, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen referiert am 16.12.2010 zum Thema "Entwicklungen im Bereich der Arzneimittelversorgung - Bewertung der gesundheitspolitischen Perspektive"
14:00 - 15:30 Uhr, Fachhochschule Bielefeld, Lehreinheit Pflege und Gesundheit, Raum A 102

Veranstalterin: Prof. Dr. Cornelia Bormann, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

11.11.2010

Forschungswerkstatt:
Die "Gruppenwerkstattmethode" - eine Einführung für Studierende und Wissenschaftler/innen

Der Workshop, der am 09. 11.2010 in Zusammenarbeit mit der Kompetenz- plattform KomPASS statt fand, wurde von  Dr. Helmut Bremer, Professor für Erwachsenenbildung / Politische Bildung, Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen und seinen MitarbeiterInnen Mark Kleemann-Göhring, Dipl. Sozialwiss. und Christel Teiwes-Kügler, Dipl. Sozialwiss. durchgeführt.

forschungsforum_2

 

 

 

                                                                                                                                                                                    

 

11.11.2010

Berufseinstiegsmesse "perspektive"

Die Messe "perspektive" am 11.11.10 in der Universität Bielefeld richtete sich vor allem an Berufseinsteiger. KomPASS war hier mit einem Stand vertreten. Das Interesse der Studierenden galt vor allem Praktikumsplätzen und Stellen in der wissenschaftlichen Mitarbeit von Projekten.

 

28.10.2010

KomPASS-Fachtagung "Übergänge im Lebenslauf erfolgreich gestalten"

pressefoto_50

Mehr als 100 ExpertInnen trafen sich in der Hechelei im Ravensberger Park, um sich mit Übergängen im Bereich der Bildung und des Berufs zu beschäftigen. Mehr Informationen

Pressebericht (Neue Westfälische, 27.10.2010)

 

28.10.2010

KomPASS - Newsletter Nr.2

Über aktuelle Entwicklungen, Projekte und Termine der Kompetenzplattform KomPASS informiert die zweite Ausgabe des KomPASS-Newsletters.

 

11.10.2010

Leonardo Da Vinci Partnerschaft Projekt

Im Oktober 2010 startet das EU-Projekt "TraNSforM - Training Requirements and Nursing Skills for Mobility in Health Care" zur Förderung kultureller Mobilität durch transkulturelle Kompetenzentwicklung bei berufstätigen Pflegenden unter Beteiligung der FH Bielefeld. Weitere Informationen

 

30.09.2010

Heft 1/2010 der KomPASS-Heftreihe im LitVerlag Münster ist im September 2010 erschienen!

heft_1_litverlag

 

Reihe: KomPASS. Kompetenzentwicklung im Gesundheits- und Sozialbereich

Der Tagungsband widmet sich der interprofessionellen Kooperation im Sozial- und Gesundheitswesen. Zur Gestaltung einer nutzerorientierten Versorgung ist die enge Zusammenarbeit der Berufsgruppen aus Medizin, Pflege, Ergo- und Physiotherapie sowie der Sozialen Arbeit sinnvoll und notwendig. Kooperation benötigt jedoch förderliche Rahmenbedingungen, interprofessionelle Kompetenzen und sinnvolle Modelle der Zusammenarbeit. Der Band diskutiert Perspektiven innovativer Kooperation und Kompetenzentwicklung.

16.09.2010

KomPASS-Forschungsforum

wolfgang_juette_100

Prof. Dr. Wolfgang Jütte, Universität Bielefeld
referierte zum Thema "Kooperieren in Netzwerken" und der Frage:

"Wie kommt das Neue in die Welt? Vernetzung und Kooperation zwischen Innovationsressource und Gestaltungsaufgabe".
Präsentation Netzwerkmanagement (pdf 2,70 MB)

Ausgehend von Erkenntnissen der Netzwerkforschung wurden "Netzwerkeffekte" des alltäglichen beruflichen Handelns beleuchtet.
Postcast zum Thema Netzwerkmoderation (12:41 Min.)    Einladung


vortrag_juette_1 netzwerken_15.09.2010

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

19.08.2010

Portfolio-Workshop für Leitungspersonen im Gesundheitswesen

Teilnehmer/innen aus dem Leitungsbereich verschiedener Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft beschäftigten sich im Rahmen der Veranstaltung in der KomPASS-Geschäftsstelle mit den Möglichkeiten, die sich mit der Einführung eines Portfolios für die Mitarbeiter/innen und für den Betrieb eröffnen. Diskutiert wurden erste Überlegungen für die Gestaltung eines Portfolios sowie die notwendigen Rahmenbedingungen für eine konkrete Einführung.

 

15.08.2010

Geschäftsstelle KomPASS

kirschberger

 

Seit dem 15. August 2010 ist Ulrike Kirschberger in der Geschäftsstelle KomPASS wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungs- management.

 

19.05.2010

Lehren und Lernen an Hochschulen

Fachtagung zur Hochschuldidaktik in gesundheitsbezogenen Studiengängen

fachtagung_hochschuldidaktik

 

Im Zentrum der ersten bundesweiten Fachtagung zur Hochschuldidaktik in gesundheitsbezogenen Studiengängen stand die Frage, wie Studierenden eine umfassende Kompetenzentwicklung im Studium ermöglicht werden kann. Eingeladen hatte das in der Lehreinheit Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld angesiedelte Projekt TRANSITIONEN – über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Hochschulehre und aus kooperierenden Einrichtungen waren der Einladung zu einem interdisziplinärem Austausch zu Fragen der Gestaltung der Hochschullehre in die Ravensberger Spinnerei gefolgt.

 

18.05.2010

Einweihung der neuen KomPASS-Räume

einweihung_stehtische_2

 

Dort, wo bislang in der 1. Etage der Werner-Bock-Str. 36 in Bielefeld Autos verkauft und repariert wurden, finden jetzt Forschung und Vernetzung zu Fragen der Kompetenzentwicklung im Sozial- und Gesundheitsbereich statt.

 

knigge_demal_marzinzik_12.05.2010

Über die neuen Büroräume für die wissenschaftlichen Mit- arbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich Professorin Barbara Knigge-Demal – Leiterin des Forschungsprojektes „Modell einer gestuften und modularisierten Altenpflege- qualifizierung“ und Dr. Kordula Marzinzik, Geschäftsführerin der Kompetenzplattform KomPASS.

An der Einweihung der neuen Räume am 12. Mai 2010 nahmen neben Kollegen und Kolleginnen aus den Fachbereichen Sozialwesen, Wirtschaft und Gesundheit, Ingenieurwissenschaften und Mathematik und der Verwaltung der Fachhochschule Bielefeld zahlreiche Kooperationspartner aus der Region sowie Hausnachbarn teil.

 musiker_2_12.05.2010

 Den musikalischen Auftakt gestalteten die Bielefelder Musiker Andreas Gummersbach und Harald Kießlich.

 einweihung_12.05.2010 fenzl_rosowski_12.05.2010

 

bormann_12.05.2010

 

 

 

12.05.2010

KomPASS - Newsletter Nr. 1

Über aktuelle Entwicklungen, Projekte und Termine der Kompetenzplattform KomPASS informiert der erste  KomPASS-Newsletter .

 

03.05.2010

Neues Mitglied im KomPASS-Forschungsverbund

Prof. Dr. Michael Stricker aus dem Fachbereich Sozialwesen (Lehr- und Forschungsgebiet Sozialmanagement) ist seit April 2010 Mitglied der Kompetenzplattform KomPASS.

sticker_klein

»Mir schwebt unter anderem vor, Mittel für eine Langzeitstudie ›Bürgergesellschaft‹ einzuwerben, in der Entwicklung und Struktur sowie Probleme und Chancen des bürgerlichen Engagements zeitnah, systematisch, international vergleichend und öffentlichkeitswirksam erfasst und untersucht werden. Unter dem Aspekt der anwendungs- orientierten Lehre möchte ich vor allem mit den Verbänden der Freien Wohlfahrt Praxis- und Forschungsprojekte in Kooperation durchführen.«

 

 

28.04.2010

Veranstaltungsmanagement in der KomPASS-Geschäftsstelle

ina_struckmann_klein

Seit April 2010 ist Frau Ina Struckmann, B.Sc. in der Geschäftsstelle KomPASS im Bereich Veranstaltungsmanagement tätig.

 

 

12.04.2010

Die KomPASS-Geschäftsstelle zieht um!

Am Freitag, 16. April 2010 beziehen die Mitarbeiterinnen der KomPASS-Geschäftsstelle und die Mitarbeiter/innen des Forschungsprojekts "Modularisierung einer gestuften und modularisierten Altenpflegeausbildung" (Projektleitung: Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal) ihre neuen Büroräume in der Werner-Bock-Str. 36, 33609 Bielefeld (im ehemaligen Autohaus Wehmeyer & Castrup).

 

17.03.2010

Workshop: Forschung und Praxis im Dialog

workshop_forschung_und_praxis_im_dialog_12.03.2010

Am 12. März 2010 trafen sich Vertreter/innen aus Einrichtungen des sozialen Bereichs und Forscher/innen der Kompetenzplattform KomPASS, um Fragen rund um das Thema "Evaluation sozialer Dienstleistungen" zu diskutieren. Anhand ausgewählter Problemstellungen aus der Praxis wurden im Rahmen des Workshops Interventionsprogramme vorgestellt und daraufbezogene Ansätze der Evaluation entwickelt und diskutiert.

 

15.02.2010

Wettbewerbssieger der Initiative "Bologna - Zukunft der Lehre"

Die Fachhochschule Bielefeld gehört zu den neun Gewinnern des von der Stiftung Mercator und der VolkswagenStiftung  ausgeschriebenen Wettbewerbs zur Verbesserung der Lehre. Beteiligt hatten sich an diesem Wettbewerb 105 Hochschulen mit insgesamt 180 Antragsskizzen. Gefördert werden Hochschulen in der ersten Förderlinie bei der Entwicklung und Erprobung neuer und neu zu gestaltender Curricula von Bachelor-Studiengängen.

Mit ihrem Projekt "Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines dualen Pflegestudienganges an der FH Bielefeld" überzeugten die Projektleiterinnen Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal und Prof. Dr. Annette Nauerth, Mitglieder des Forschungsverbundes KomPASS aus der Lehreinheit Pflege und Gesundheit gemeinsam mit ihren Projektpartnern des Klinikums Bielefeld und der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH, Bielefeld und Gütersloh die interdisziplinär und international zusammengesetzte Expertenkommission.

Die Förderung des Projekts erfolgt im Rahmen der Initiativebologna_rgb

Nähere Informationen zu dieser Initiative finden Sie unter: www.stiftung-mercator.de/zukunft-der-lehre und www.volkswagenstiftung.de/hochschule-der-zukunft.

bologna_kompass

Präsidentin Prof. Dr. Beate Rennen-Allhoff, Prof. Dr. Annette Nauerth, Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal  sowie Pflegedirektor Arne Holthuis vom Klinikum Bielefeld (v.l.n.r). Foto: Philipp Schmidt (Pressestelle FH Bielefeld)

 

g_fh_bielefeld_kniggedemal

Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal, Pflegedirektor Arne Holthuis vom Klinikum Bielefeld und Andreas Westerfellhaus, Geschäftsführer der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen (ZAB), Gütersloh (von links). Foto: Dennis Börsch (VolkswagenStiftung)

 

 

01.02.2010

Jahresprogramm 2010

Das neue gemeinsame Jahresprogramm der Kompetenzplattform KomPASS und des Bildungsnetzwerkes Gesundheits- und Pflegeberufe liegt vor. Die Workshops und Fortbildungsreihen beschäftigen sich mit aktuellen Herausforderungen für die berufspädagogische Arbeit und Personalentwicklung.
Der nächste Workshop findet am 12. April 2010 zum Thema: "Portfolio - Workshop für Fachkräfte in Leitungspositionen" statt .

 

25.11.09

Neuwahl der KomPASS-Sprecher/innen

 

sprecherwechsel_kompass_25.11.09

Nach zweijähriger Amtszeit übergaben die KomPASS-Sprecherinnen Prof. Dr. Annette Nauerth und Prof. Dr. Ursula Walkenhorst den symbolischen Staffelstab an die/den neu gewählten Sprecher/in:
Prof. Dr. Cornelia Bormann (Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit, Lehreinheit Pflege und Gesundheit) und Prof. Dr. Sebastian Bamberg (Fachbereich Sozialwesen).